DAS BRAU RING GÜTESIEGEL. Die Arnsteiner Brauerei wird ausgezeichnet.
Rechtzeitig zum 125-jährigen Jubiläum wird die 1885 gegründete Arnsteiner Brauerei, die sich seit vier Generationen bis heute im Privatbesitz befindet, ausgezeichnet. Am 11. Juni 2010 erhielt die Arnsteiner Brauerei an historischer Stätte, dem Deutschen Hopfenmuseum im bayerischen Wolnzach, das BRAU RING-Qualitätssiegel.

Der BRAU RING ist ein 1973 gegründeter Qualitätsverbund mitte lständischer privater Brauereien. Er umfasst 200 Brauereien in Deutschland sowie weitere 26 Brauereien in der Schweiz und Osterreich mit einem Gesamtausstoß von mehr als sieben Mio. Hektoliter. Um das Qualitätssiegel zu erhalten, musste die Arnsteiner Brauerei ihre Biere von einem unabhängigen Institut untersuchen und qualitativ nach speziellen Richtlinien testen lassen. Sie wird sich dieser Prüfung auch in Zukunft jährlich unterziehen. Das Qualitätssiegel beinhaltet die drei Kernaussagen: Regional - privat - ausgezeichnet. Damit bestätigt sich die Orientierung der in der Region festverwurzelten Arnsteiner Brauerei mit ihrer Braustätte, der Burgbrauerei Herzog von Franken in Thüngen.

Bei der Ubergabe des Qualitätssiegels brachte Dr. Susan Schubert, Inhaberin der Arnsteiner Brauerei und Burgbrauerei Herzog von Franken, ihre Freude auf den Punkt: „Gerade wir regionalen Privatbrauereien mit unseren Spezialitäten, den Arnsteiner Bieren und dem Herzog von Franken, können mit dem Qualitätssiegel dem Biergenießer ein Zeichen geben und ihm deutlich machen, dass er bei uns richtig trinkt.“

zur nächsten Nachricht   Filmbericht